Samstag, 13. November 2010

Der Zahn der Zeit

Ich habe niemals nicht Mützen getragen, war Sommer wie Winter oben ohne unterwegs... Letzten Winter schon die leise Ahnung, aber da war Silvester und es war bitterkalt draußen, da darf der Wind schon ein bißchen an und in den Ohren zwicken, gell.
Immer deutlicher drängt sich die Erkenntnis in mein Bewußtsein, dass ich jetzt im Alter (schließlich werde ich in 396 Tagen 30) Zugluft gegenüber sehr sensibel geworden bin.
Eine Mütze muss her.
Die Modellwahl gestaltete sich schwierig, da ich immer wieder zu hören bekam:  "Die Mütze?! Nääääää, die steht DIR nicht."
Nachdem ich ein Modell einer freundlichen Strickerin anprobiert und für gut befunden habe (übrigens die, die mir nicht steht), war ein Besuch des Wollladens meines Vertrauens unumgänglich.
Eifrig losgestrickt, da ging mir die Wolle aus, also Nachschub gekauft. Dann war das gute MistStück soweit fertig, dass ich sie anprobieren konnte.....hätte ich zweimal reingepasst.
Also nochmal von vorn.

Jetzt ist sie fertig, richtig schön geworden. Und ich habe sogar noch Wolle für eine Zweite übrig.
Foto gibts morgen oder so, heute ist es schon zu dunkel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen