Samstag, 31. Dezember 2011

Das Letzte

Das letzte fertige Projekt in diesem Jahr. Eigentlich für den liebsten aller Männer gedacht, aber mir passt sie wie angegossen, deshalb behalte ich sie und stricke nochmal eine Größere für ihn.


Die Anleitung gibts in einem Heft von Regia, gestrickt habe ich mit Regia Highland Tweed und 3,5er Nadeln.
Das kleine, nette Müsterchen gefällt mir sehr (und sogar dem Herrn!!!), ist aber recht fummelig, wenn man so wie ich noch nicht ohne Zopfnadel Zöpfe stricken kann. Also: lernen im nächsten Jahr!

Montag, 26. Dezember 2011

Neu Bemützt

Schade, dass man auf dem Bild nicht fühlen kann wie schmuseweich die Wolle ist. Da macht das Stricken Freude!


Und so hat es auch gar nicht lange gedauert, bis die Mütze fertig war. Mir gefällt sie saugut, ich bin nur noch nicht mit mir einig, ob mir die Farbe steht oder nicht....


Die Anleitung Orbitus Hat gibts über ravelry zu kaufen, gestrickt habe ich mit dem Originalgarn Malabrigo Twist (Farbe Liquid Ambar) und 5er Nadeln.

Sonntag, 25. Dezember 2011

Seidenstrümpfe

Pünktlich zur Entlassung aus dem Krankenhaus waren sie fertig: meine neuen Socken. Einfach das Muster, aber edel in der Zusammensetzung: Wolle mit Bambus und Seide, ganz ohne Kunstfaseranteil. Mal sehen, wie lange sie halten. Meine letzten Merino-pur-Luxussocken waren leider recht schnell durchgelaufen.


Wieder meine geliebten Feuerlandzöpfchen:



Mittwoch, 21. Dezember 2011

Ausgebremst

Krank sein ist blöd. Im Krankenhaus sein ist noch viel blöder.


Ich hatte mir Ruhe gewünscht, Zeit...aber so war das nicht gemeint. Zwar war der Alltag eine Woche lang weit weg, zu weit. Und ich war wieder auf der Intensivstation, diesmal nicht als Patient, sondern als Mama. Komisches Gefühl. Kittel, Handschuhe, Mundschutz...

Aber: alles wird wieder gut!


Wieder zu Hause, endlich. Und ich versuche all das Versäumte der letzten Woche in drei Tage reinzupressen.

Dienstag, 6. Dezember 2011

Farbtherapie ;o)

Weil ich dem Wintergrau und damit verbundenen trüben Gedanken nicht nur mit Schokolade begegnen
kann, hab ich ein bisschen gekruschtelt und was fröhliches rausgesucht für neue Socken.

                         

Den Strang (und noch Einen ähnlich gefärbten) hab ich beim vorletzten Stricktreffen erstanden. Das Angestricksel gefällt mir gut, jetzt bleiben noch ein paar Runden Zeit mich für ein Muster zu entscheiden.

Montag, 5. Dezember 2011

Endlich geschafft


Rechtzeitig zum Verschenken fertig geworden:


Herrensocken in Kindersarg-Größe. In freundlichem grau-blau. Nach Oma-Art (fast) ganz ohne Nachdenken zu stricken. Das zweite Knäul aus dem letzten Opal-Abo. Eins wird noch verschenkt, damit sind nur noch drei übrig (das ist ja fast wie bei den zehn Negerlein), denn sehr bald gibts Nachschub.


Einmal hab ich den Faden von innen und einmal und außen genommen, sieht ganz witzig aus. Fällt aber hier bei dem Paar kaum auf, weil sich die Streifen durch Zufall genau treffen. Wenn ich das hätte genau SO machen wollen, es hätte sicher nicht funktioniert....

Dienstag, 29. November 2011

Mal eben schnell...

Eigentlich mag ich keine "mal-eben-schnell-Aktionen", aber manchmal drängt die Zeit, und dann muss es einfach sein. Gestern zum Beispiel.
Mal eben was gestrickt am Vormittag:


Und am Abend genäht:


Für ein Fertig-Foto war es leider schon zu dunkel. Herausgekommen ist wieder einmal ein multi-purpose Täschle. Prima geeignet für Kosmetik oder anderen Fräuleinskram. Davon hab ich etwa schon zweiundelfzig genäht, und ich mag sie immer noch.

Montag, 28. November 2011

I wanna go shopping....

Ein Nachmittag im Einkaufstempel der nächsten größeren Stadt reicht mir, um festzustellen, was ich alles nicht brauche.



Kommentar: "Warum fahren wir zum Einkaufen und kaufen nichts?"

Das Foto hab ich übrigens im Urlaub gemacht, nicht während dem heutigen Pseudo-Shopping.
Solches Wetter im November, das wärs doch ;o)

Sonntag, 20. November 2011

Elfen

Die erste Socke war ja schnell fertig, dann hab ich das Strickzeug in meinem Köfferchen fürs Krankenhaus verstaut...und laaaange hat dieses Paar auf Vollendung warten müssen. Gestern abend (schon wieder zu Hause) wurde dann die zweite Socke fertig. Wurde auch Zeit, denn bald kommt das Dezember-Abo....

 

Freitag, 18. November 2011

Mal fünfe grade sein lassen


Denn manchmal ist das große Glück ganz klein...



Montag, 7. November 2011

Etwas Warmes braucht der Mensch

In der nassen, kalten, schlechte-Foto-Jahreszeit braucht man, egal wie groß oder klein, was warmes an die Füße:


Nach dem tollen Babysockenrezept rucki-zucki gestrickt. Verbraucht habe ich  etwa 18 g. Diese Söckchen werden hoffentlich ganz bald kleine Füßchen wärmen.

Und die Hände:

Wieder einmal October Leaves, aus Regia 4fach Tweed in hellgrau.

Und fürs Herz:


...allein der Witz vom Hasen und vom Bär ist dieses Hörbuch wert ;o)

Freitag, 4. November 2011

To do: toe-up Socken lernen

Bisher hab ich mich geweigert toe-up Socken stricken zu lernen.... dabei liegen die Vorteile deutlich auf der Hand:


Aus die Maus Wolle.... andersrum wäre das nicht passiert. Was hab ich mich geärgert! Aber dank dem super Service der Wollemaus kommen auch diese Socken bald zu ihrem Happy End.

Sonntag, 30. Oktober 2011

Wie wärs mit einem Quickie...

Ich meine natürlich einen superschnell gestrickten Quickie Hat.... oder an was dachtet Ihr?
Die Mützen der Buben werden langsam zu klein, da müssen neue her.
Die passende Wolle kam vor ein paar Tagen hier an:


Okay, ich gebe zu, eigentlich sollte es eine Mütze für mich werden, aber ich hab wohl zu dünne Nadeln verwendet und jetzt passt sie nicht mir, sondern den Jungs. Macht auch nix.


Mit 5er Nadeln und etwas mehr als einem Knäul Terzetto (eine ganz tolle unkratzige, kuschelige Wolle) von Lana Grossa gestrickt.
Am späten Nachmittag angeschlagen und noch vor dem schlafen gehen waren sogar schon die Fäden vernäht.

Freitag, 28. Oktober 2011

Arbeitsteilung



"..... so hat Jeder was zu tun, wir malen, du strickst und Papa arbeitet. Eine gute Idee."

Fand ich auch eine gute Idee, bis die schwarze Farbe an die Wand spritzte....

Dienstag, 25. Oktober 2011

Happy Birthday

Okay, noch ist es nicht so weit, aber die Socken sind schon mal fertig und können sich die nächsten Tage auf den Weg machen. So hab ich mir das vorgestellt: heuer kein Stress mit Weihnachts- und/oder Geburtstagsgeschenken.


Hier nochmal im Ganzen zu sehen:


Gr. 43 aus Regia Stretch Color mit 2,75er Nadeln. Die Ringel gefallen mir richtig gut, und ich hoffe, dem Empfänger auch!

Aber solche Stretch-Wolle kommt mir nicht wieder ins Haus (auch wenn sich die Socken an den Füßen ganz angenehm anfühlen) *flüster*

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Eismeer

Langsam füllt sich die Geschenke-Kiste. Diese Socken sind für ein Nikolaus-Socken-Wichteln bestimmt und eigentlich noch streng geheim. Weil es aber fast unmöglich ist, dass die Empfängerin hier mitliest, zeige ich sie trotzdem.


Ich hoffe, die Socken sind türkis genug. War nämlich gar nicht so einfach passende Wolle zu finden. Gut, dass frau immer einen kleinen Vorrat zu Hause hat.

Die technischen Daten:
Drops Design Fabel, Farbe 340
2,75er Nadeln
Muster: River Rapids Socks, kostenlos über Ravelry

Ich hab mir echt Mühe gegeben, für den zweiten Socken die richtige Stelle im Rapport zu finden....ich dachte auch, dass ich sie gefunden hätte, denn beim Bündchen sah noch alles gleich aus....also hab ich munter weiter genadelt und dann als die Socke zur Hälfte fertig war festgestellt, dass das zweite Knäul anders rum gewickelt war *augenroll*

Freitag, 14. Oktober 2011

Für Pärchen

Als ich die Farben der Opal Karibik-Knäuls gesehen habe, war mir klar: das müssen Socken im Partnerlook werden. Für IHN sind sie schon fertig. SIE muss noch warten, Ihr wißt schon, die Nadelspiele sind grad belegt.....



Donnerstag, 13. Oktober 2011

Endlich

Endlich hab ich das erste Knäulchen von meinem Opal-Abo angestrickt. Ich musste erstmal ein Nadelspiel frei stricken. Seit ich dickere Nadeln verwende, gibts da immer wieder Engpässe, ich hab nämlich nur 2 (in Worten: zwei!) Nadelspiele in 2,75.
Außerdem hab ich schon sooo viele Bilder von Anstrickseln und fertigen Socken gesehen, dass für den Moment die Luft raus war, weil ich ja wusste wie die Wolle mustern wird ...


Ich hab ein bißchen mit rechten und linken Maschen gespielt, ich mag eher schlichte Muster gern für so bunte Wolle: Jede 4. Masche links, nach 5 Runden im Rippmuster 1 Runde links stricken.
Aussehen tuts gut, aber ich hab noch ein wenig Bedenken wegen der Dehnbarkeit und hoffe, dass die Socken mir passen. 


Dienstag, 11. Oktober 2011

Unsichtbar

Leider vollkommen unfotografierbar ist das süße kleine, lila BabyKleinkindjäckchen geworden. Gestrickt aus fast genau 100g Sockenwolle mit 3,25er Nadeln.  Hier gibts die Anleitung und auch ein Foto wie die Jacke hätte aussehen sollen. Die Passe hab ich allerdings ein bißchen verändert.

Das nächste Teilchen für ein kleines Menschenkind hab ich auch schon angefangen. Aus dieser Wolle:



Dienstag, 4. Oktober 2011

Ordnungshüter No. II

Nach einigem tüfteln und probieren bin ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden. Ich habe eine Möglichkeit gefunden, wie das -doch recht große- Utensilo Halt bekommt und auch ohne Inhalt gut stehen bleibt. *freu*


Dieses ist schon auf dem Weg zu seiner künftigen Besitzerin. Ich habe wunderbare gestrickte ****** (leider zensiert, weil der zu Beschenkende mitliest ;o).....) im Gegenzug bekommen.

Die Datei für die gestickte Eule gibts bei Urban Threads in verschiedenen Größen zu kaufen.

Donnerstag, 29. September 2011

Nachthimmel

Nach der gleichen Anleitung hatte ich schon im letzten Jahr ein Tuch gestrickt. Dieses hier ist aus einer dunkelblauen Regia Trend & Color mit 4,5er Nadeln gestrickt.


Das Tuch macht sich zusammen mit einer Mütze und diesen Stulpen auf den Weg nach Österreich zu Eva, die mir wunderhübsche Glasperlen gemacht hat!

Mittwoch, 28. September 2011

Herzenswärmer

Ohne viele Worte....



Montag, 26. September 2011

Nachzügler

Nachdem Andere schon fertige Sockenpaare präsentieren können, ist endlich auch mein Opal-Abo bei mir angekommen. Ich finds richtig schön und freue mich schon aufs stricken!



Mittwoch, 21. September 2011

Tiger

Die Tigerwolle aus dem letzten Post ist verstrickt. Herausgekommen ist ein Hitchhiker. Mit Nadel Nr. 3 gestrickt hat er 41 Zacken bekommen.


Der Rest hat noch für ein Schlüsselanhänger-Söckchen gereicht.


Das Mini-Mini-Söckchen habe ich auf der Rundnadel gestrickt:

20 Maschen anschlagen, 5 Runden 1 Masche re, 1 Masche li stricken, dann 10 Runden glatt. Eine Wickelmaschenferse (3/4/3) stricken. Nochmal 10 Runden glatt und dann folgt die Spitze. Wenn nur noch 4 Maschen übrig sind, den Faden abschneiden und durch die letzten Maschen zusammen ziehen.
Wird der Anfangsfaden etwas länger gelassen, kann man damit prima eine kleine Schlaufe für den Schlüsselring häkeln.
Das Söckchen ist knapp 6cm hoch und braucht etwa eine halbe Stunde Zeit.

Montag, 19. September 2011

Herbst III

Auch wenn es aussieht, als würde ich nix tun, bin ich nicht untätig. Ich zähme gerade einen Tiger....und einen Schulanfänger. Mal sehen, wer eher zahm wird ;o)


Das ist er, der Kürbisfeldmelange-Tiger. Letzten Montag ist er bei mir eingezogen, und ich muss sagen, er hat sich schon ganz schön verändert.

Donnerstag, 8. September 2011

Herbst II

Die letzten Tage war ich ja überwiegend damit beschäftigt Hefte, Umschläge, Turnschuhe, Sporthosen, und so weiter (Wahnsinn, wieviel Krempel man so in der Schule braucht)  für den künftigen Erstklässler zu besorgen und zu beschriften (sind ganz schön viele Stifte in so nem Mäppchen drin....)

Trotzdem -oder deshalb- habe ich auch noch etwas gestrickt. Stulpen aus marineblauer Sockenwolle, leider geht das Muster "October Leaves" in der dunklen Farbe etwas unter.


Gestrickt mit 2,75er Nadeln bringen sie 36g auf die Waage. Die Anleitung hatte verheißen, dass die Stulpen, Freitag abend begonnen, am Montag ausgeführt werden können.... Entweder hab ich sehr langsam gestrickt, oder in New York (da lebt die Designerin) sind die Wochenenden länger ;o)


Samstag, 3. September 2011

Herbstlich

Der Herbst steht vor der Tür. Da wird es Zeit wärmendes für die Hände und die Ohren zu stricken.


Für eine Tauschpartnerin hab ich dieses Set aus Mütze und Stulpen gestrickt. Die Anleitungen sind über Ravelry erhältlich.
Die Wolle ist von Rico Design creative poems aran mit einer Lauflänge von 100m/50g.
Die Farbverläufe finde ich wunderschön, aber ein Rapport ist leider nicht zu erkennen. Deshalb war es auch nicht möglich beide Stulpen in den gleichen Farben zu stricken.

Montag, 29. August 2011

Probiert


Probiert und für gut befunden: das neue Marmeladen-Rezept.

*Bratapfel-Marmelade*

50g Rosinen über Nacht in 3EL Rum einlegen. Spontane Marmelade-Köchinnen wie ich werfen die Rosinen durchaus erst kurz vorher in den Rum...
1kg saure Äpfel schälen und entkernen und von der Küchenmaschine in winzig kleine Stückchen schnibbeln lassen.
Wichtig: einen ausreichend großen Topf verwenden...es gibt nix schlimmeres, als eine kochende Marmelade, die den Topf bis 2cm unter den Rand ausfüllt...und ein Blick auf den Küchenwecker verrät Dir, dass die Kochzeit erst knapp zur Hälfte rum ist.....
Die Apfelstückchen mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Dazu das ausgeschabte Mark einer Vanilleschote, 1/2 TL Zimt und 1 Päckchen Gelierzucker 2:1, das Ganze dann 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.
Kurz vor Ende der 4 Minuten 30g Mandelblättchen und die in Rum eingelegten Rosinen zugeben.
Sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen.

Lecker!

Samstag, 27. August 2011

Hurra! Endlich Regenwetter! :o)



Zur Zeit muss darf ich meine Kreativität ja überwiegend in der Küche ausleben. Unmengen Äpfel wollen verarbeitet werden. Was tun, wenn der Jahresbedarf an Apfelmus schon im Keller steht, und für die leckere Apfel-Zuchini-Marmelade einfach keine Zuchini wachsen will?

Dann wird was Neues ausprobiert! Wenns schmeckt, verrate ich das Rezept ;o)

Donnerstag, 25. August 2011

Weekender

Die letzten Tage wars mir zu heiß um zu stricken, da habe ich mal wieder eine Tasche genäht. Eine Weekender nach dem Farbenmix-eBook.


Das eBook ist total ausführlich beschrieben und das nähen geht gut und, wenn alle Vorarbeiten erledigt sind, recht flott von der Hand.
Ich glaub das ist einer der wenigen Schnitte, die mehrmals zum Einsatz kommen werden.

Mittwoch, 24. August 2011

Ganz leise

Kein Blütenmeer mehr im Frühling.
Kein gemütliches Zusammensitzen (-essen, -spinnen, -stricken) mehr.
Keine Verwandlung in ein Piratenschiff, Räuberhöhle oder Unterseeboot mehr.
Keine weniger Äpfel. Um die Äpfel tut es mir ja gar nicht leid, der Garten ist voller Apfelbäume, aber dieser eine Baum hat eine große Fläche beschattet....ich werde wohl einen großen Sonnenschirm kaufen müssen.

Ganz leise war es nur zu hören....dann wurde es lauter....eine Minute später sah es wenige Meter neben mir so aus:


Einfach umgefallen ist er, der alte Apfelbaum. Was bin ich froh, dass wir heute nicht in seinem Schatten saßen!

Freitag, 19. August 2011

Für warme Prinzessinen-Füßchen

Der nächste Winter kommt bestimmt-manchmal könnte man meinen er ist nicht mehr weit...


Für warme Klein-Mädchen-Füße sorgen diese Söckchen. Entstanden aus dem Rest dieser Wolle (ONline Supersocke 100 Emotion II-Color).
Ca. Gr. 18/19 mit 2,75er Nadeln, Fußlänge 12cm.

Donnerstag, 11. August 2011

Hmmm.....


Leckere Mini-Donuts gibts ab jetzt öfter! So ein Donut-Maker ist ein toller Strickzeit-Optimierer ;o)
Für noch mehr Frei-Zeit einfach die Glasur weglassen und mit Puderzucker betäuben oder in Zimt-Zucker wälzen.

Dienstag, 9. August 2011

Herzlich

Diese hübschen Herzknöpfchen aus Ton hab ich mir neulich erst gekauft, das Erste schmückt jetzt ein Kosmetiktäschchen. Hier gibts noch mehr wunderbare Dinge aus Ton.


Und weil ich einmal so gut dabei war beim Nähen.....


....wurden es ein paar mehr.

Sonntag, 7. August 2011

Abwechslung


Zur Abwechslung gibt es heute mal was Gefädeltes zu sehen. Diese tollen handgemachten Glasperlen habe ich mir ertauscht-und damit die liebe Eva nicht mehr so lange auf ihre Sachen warten muss, geh ich mal noch ne Runde stricken....

Donnerstag, 4. August 2011

Ordnungshüter



Für Recht und Ordnung sorgt diese wachsame Eule. Nach dem Spielzeugverstecker-eBook ist dieses (Riesen)Utensilo entstanden.


Das Nähen fand ich durch das dicke Vlies sehr mühsam und es hat mir nicht so wahnsinnig viel Spaß gemacht. Seiner neuen Besitzerin macht es aber hoffentlich Freude, und das ist die Hauptsache.