Montag, 29. August 2011

Probiert


Probiert und für gut befunden: das neue Marmeladen-Rezept.

*Bratapfel-Marmelade*

50g Rosinen über Nacht in 3EL Rum einlegen. Spontane Marmelade-Köchinnen wie ich werfen die Rosinen durchaus erst kurz vorher in den Rum...
1kg saure Äpfel schälen und entkernen und von der Küchenmaschine in winzig kleine Stückchen schnibbeln lassen.
Wichtig: einen ausreichend großen Topf verwenden...es gibt nix schlimmeres, als eine kochende Marmelade, die den Topf bis 2cm unter den Rand ausfüllt...und ein Blick auf den Küchenwecker verrät Dir, dass die Kochzeit erst knapp zur Hälfte rum ist.....
Die Apfelstückchen mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Dazu das ausgeschabte Mark einer Vanilleschote, 1/2 TL Zimt und 1 Päckchen Gelierzucker 2:1, das Ganze dann 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.
Kurz vor Ende der 4 Minuten 30g Mandelblättchen und die in Rum eingelegten Rosinen zugeben.
Sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen.

Lecker!

1 Kommentar:

  1. Mhmhm, da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen!!!! Muss ich mal ausprobieren!!
    Liebe Grüße Hanne
    P.S. Geht es Euch gut????

    AntwortenLöschen