Montag, 25. Februar 2013

Warm hands, warm heart

Für warme Patschehändchen. Bisher war der Schneeanzug so reichlich bemessen, dass die Ärmel über die Hände reichten, und Handschuhe somit unnötig waren. Bisher. Und weil der Frühling noch nicht in Sicht ist, habe ich mal eben ein Paar Handschuhe gestrickt. Wichtigstes Detail: die Verbindungsschnur. Weil: alle stehen fertig angezogen da.... Mama, wo ist der zweite Handschuh????



Sonntag, 24. Februar 2013

Nähmaschinentest ;o)

Meine Nähmaschine tut grad nix mehr und muss dringend zur Reparatur. Und der Kleinste brauchte ebenso dringend neue Lederpuschen....
Dank A. und ihrer Zweitnähmaschine konnte ich die Schuhe nähen und wir hatten einen netten Abend miteinander.


Ein bisschen kontraproduktiv war unser Gespräch, denn ich habe nicht aufgepasst und die Sohlen falsch herum eingenäht (und erst gemerkt als die Nahtzugabe schon zurückgeschnitten war).

Freitag, 22. Februar 2013

Rechtzeitig zum Geburtstag

Diese Stulpen erfüllen ebenfalls einen meiner Vorsätze für 2013, weil Geburtstage meistens schon lange vorher bekannt sind, möchte ich Geschenke rechtzeitig stricken. Hoffentlich weiss ich in zwei Monaten noch, wo ich sie hingetan habe... In dieser Hinsicht hat mein Gedächtnis manchmal Ähnlichkeit mit dem eines Eichhörnchens.

Donnerstag, 21. Februar 2013

Langsam leert sich der Strickkorb

So, wieder etwas Angefangenes aus dem letzten Jahr fertig gestrickt (Vorsatz für 2013). Jetzt sind alle Nadelspiele frei. Da muss ich dringend etwas Neues anschlagen!


Wolle aus dem Opal-Abo September 2011, Größe 47.

Dienstag, 19. Februar 2013

Liebster Levi

Nachdem mich die Lust am aktuellen (fast fertigen) Grossprojekt gerade verlassen hat...
Fast-Babysachen machen einfach Spaß und gehen schnell.


Das Muster hatte ich auf einem Foto gesehen und fand es optimal für den Pullunder. Nicht zu aufdringlich, mindless und doch nicht langweilig beim stricken. Dank der Streifen sieht man den Pullunder wachsen.
Weil der junge Herr einen rechten Dickkopf hat, musste ich leider das Bündchen im Halsausschnitt wieder auftrennen und habe nach einer Runde links und einer Runde rechts elastisch abgekettet, so passts perfekt.
Auf dem Foto leider nicht zu sehen: ich habe meine Stricktechnikkenntnisse erweitert. Das erste Mal habe ich hier einen I-Cord cast on gemacht. Sieht toll aus, dauert aber ewig.
Die Wolle Innsbruck ist eine Hausmarke von Woll Butt, liess sich sehr gut verstricken mit Wohlfühlnadelstärke 3,5.
Verbraucht habe ich 2 Knäul, Größe: irgendwo zwischen 80 und 92, ich habe extra größer gestrickt, damit wir uns auch im nächsten Winter (hoffentlich) noch daran erfreuen können.

Donnerstag, 14. Februar 2013

Happy Valentine

Liebe geht durch den Magen (war seeehr lecker, die Torte)....


Und mein DVD-Abo brachte mir auch den genau passenden Film. So schön, den schaue ich sicher noch ein zweites Mal

        

Mittwoch, 13. Februar 2013

Mädelsausflug

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung. Während es am Dienstag noch so aussah, als käme der Winter mit allem was dazu gehört zurück, hatten wir Glück und konnten wie geplant bei Sonnenschein und super Straßenverhältnissen zu unserem kleinen Ausflug aufbrechen.
Das war unsere zweite Station:


(Die Erste war der Metzger, wo es lecker Mittagessen gab.)
Nur mit enormer Willensstärke gelang es, das Budget einzuhalten ;o)

Samstag, 9. Februar 2013

Fasching

Fasching ist ja eigentlich nicht mein Ding, aber dieses Hütchen musste sein.


Ganz fix aus Filzwolle gestrickt und anschließend in der Waschmaschine verfilzt. Die Anleitung gibts hier.
Weils so Spaß gemacht hat, habe ich gleich noch ein zweites in braun gemacht, das wartet aber auf
1. die Verzierung
2. den passenden Anlass
3. eine andere Haarfarbe ;o)

Dienstag, 5. Februar 2013

Mustersocken mal wieder


Ich konnte mich beim Anblick schöner Wolle wieder einmal nicht beherrschen...
Das Muster ist aus dem Buch "Socken rund ums Jahr".

Das Rautenmuster gefällt mir sehr, leider lassen sich die Größen schlecht anpassen, deshalb suchen die Socken noch passende Füße zum wärmen. Vielleicht stricke ich noch ein Paar für mich und vielleicht schaffe ich es dann auch, mir das Muster zu merken.