Mittwoch, 8. Mai 2013

Gefilzt!

Wollsachen und Waschmaschine in Kombination haben lange Zeit bei mir für Schweißausbrüche gesorgt: Ist der Pulli nach dem waschen noch tragbar oder ist er auf Liliputanergröße geschrumpft?
Dann wollte ich gerne, dem Trend folgend, in der Waschmaschine filzen: da kamen dann die Strickstücke genauso wieder heraus wie ich sie in die Waschmaschine hineingetan habe :o(
Neue Waschmaschine, neues Glück. Das Filzen funktioniert prima (und waschen tut sie auch ordentlich).


Um die Anleitung auf ihre Tauglichkeit zu testen, habe ich erst mal die kleinste Größe (soll 33 sein, habe aber gerade kein Kind zum anprobieren da) gestrickt. Nur 19 Reihen stricken und ein bisschen zusammen nähen, schon sind die Puschen fertig.
Weitere Paare sind geplant, aber das muss noch warten, denn immer wenn ich mit so dicken Nadeln stricke bekomme ich Probleme mit den Hand- und Daumengelenken. Zum Glück gibts Voltaren Gel!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen