Mittwoch, 8. Januar 2014

12für14 Januar

12 Stunden Zugfahrt, zwei Tage ohne Kinder: da geht was. Deshalb sind meine Januar-Socken auch schon seit ein paar Tagen fertig.


Das Muster ist eingängig und strickt sich wie von selbst. Ich habe insgesamt 6 Maschen mehr genommen, 60 Maschen sind einfach zu wenig für meine Krautstampfer. Die Wolle ist eine Art Sock-Blank von Regia. Den Effekt (ich habe den "Schal" geteilt und jeweils von der Mitte aus gestrickt) finde ich ganz gelungen, die geribbelte Wolle eher ...naja.

1 Kommentar:

  1. Die Socken sind total klasse geworden!!!! Mit gribbelter Wolle zu stricken, ist wirklich nicht so dolle, aber nach dem Waschen sind die Socken meist wieder top!

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen